In Planung: Stellmacherei Langenrehm

Stellmacherei in Langenrehm

In dem kleinen Ort Langenrehm erwecken wir als Förderverein ein einzigartiges Kleinod wieder zum Leben: eine alte Stellmacherei – vollständig erhalten mit Handwerksgeräten und Maschinen aus den letzten 100 Jahren.

Im Moment beenden wir die Baumaßnahmen an Wohnhaus und Werkstattgebäude. Danach lassen wir die Zeiten aufleben, in denen Ackerwagen über den Hof polterten, Sägespäne durch die Luft wirbelten und einem der Geruch von Holzarbeit in die Nase stieg.

Ein Zentrum für historischen Holzwagenbau

Gemeinsam wollen wir die historische Stellmacherei zu einer multifunktionalen Institution ausbauen: Sie wird ein wissenschaftliches Fachzentrum, ein Schaubetrieb und ein Museum. Ein abwechslungsreicher Veranstaltungskalender und ein Café runden das attraktive Angebot ab.

Projektverlauf

Im Jahr 2009 kaufte die Gemeinde Rosengarten das Gebäudeensemble mit dem gesamten Interieur. Mithilfe von Förderern wird es nun umfassend saniert. Anschließend übernimmt unser Förderverein den Betrieb der Stellmacherei als neue Außenstelle.

Schaubetrieb und Ausbildungsstätte

Wir möchten das traditionelle Stellmacherhandwerk am Leben erhalten! In Langenrehm wird daher in Zukunft ein Stellmachermeister arbeiten. Besucher können das Handwerk hautnah erleben und hochwertige Holzprodukte wie Schlitten oder Schubkarren kaufen. Die neue Außenstelle wird zudem ein Ausbildungsbetrieb. Hier haben junge Menschen die Möglichkeit, das fast ausgestorbene Handwerk zu erlernen.


Sie sind von unserem Projekt überzeugt und möchten helfen? Spenden Sie für die Stellmacherei Langenrehm und erwecken Sie so ein einzigartiges Projekt zum Leben!